Mittwoch, 6. Juni 2012

Ein anstrengender Tag

Ich bin heute nach Hannover in meine WG gefahren (bzw in meine alte WG in die ich wieder einziehen soll) . Dort hatte ich ein Gespräch und es wurde jetzt ganz fest entschieden , dass ich wieder einziehen werde... Nur leider haben sie im Moment keinen freien Platz und sie wissen auch nicht , wann einer Frei wird.. kann also noch dauern... Und das nagt irgendwie an mir... Ich hänge in den Seilen, kann kaum planen, meine Perspektive wurde jetzt erstmal gestoppt, bis ich einen Einzugstermin erhalte.. Ich sollte mich über die Zusage freuen, aber diese Ungewissheit, wann es jetzt weitergeht, nimmt mir jegliche Kraft..und Mut.. Wie lange soll ich denn noch hier in der Klinik bleiben? Und vor allem, wie lange kann ich das noch? Irgendwann wird die Krankenkasse den Hahn zudrehen... ich habe Angst...
Gestern Abend war ich noch so euphorisch, als ich mich im Internet über Praktikumsplätze in der Werbebranche schlau gemacht habe.. Aber ich werde mich wohl schlecht bewerben können, wenn ich nicht weiß, wie lange ich noch in der Klinik sein muss...

Heute morgen auf der Waage 55,1 kg.. Ich ärgere mich etwas, aber naja... Eeeendlich BMI unter 20.
Habe heute morgen tatsächlich ein Brötchen mit gaanz dünn Nutella gegessen, damit ich heute nicht umkippe.. Mittags gabs dann noch ne kleine Portion Erdbeeren. Ich habe unglaublich schiss , morgen mehr zu wiegen , wegen des scheiß Brötchens!!!
Nach dem Gespräch in der WG war ich noch in der City, bin durch die Läden gestreift, habe allemöglichen Klamotten anprobiert, die ich mich aber leider nicht kaufen konnte.. Ich war auch bei Primark.. da gibt es echt ein paar coole kurze Shorts... Ich passe nicht so gut in die Größe 34 (die mir eigentlich gut passt) von Primark.. ich schäme mich so..
Mit meiner Skinny Jeans finde ich meine Beine sogar einigermaßen okay, aber sobald ich in Unterwäsche in der Kabine stehe und in den Spiegel blicke überkommt mich der volle Ekel und Selbsthass... Fettes Schwabbelkind!
Aber da ich im Moment eh kein Geld habe um mir Klamotten zu kaufen, warte ich einfach noch ein bisschen, bis ich noch ein bisschen abgenommen habe...

Ach übrigens,zu meiner Tagesplanung für Samstag.. Krissy will sich nicht mit mir treffen, weil sie ,wortwörtlich,
1.  mich nicht so "krank" sehen möchte
2   Ihre Eltern Angst haben, dass ich einen schlechten Einfluss auf sie habe
und 3. gar nicht weiß, wie sie mit mir umgehen solle...

Ich weiß nicht, ob ich sauer oder traurig darüber sein soll.. Ich bin immer noch die selbe Sarah, ich wäre die Letzte, die sie dazu "anstiften" würde, so etwas zu machen wie ich.. Außerdem, was heißt hier krank? Ich sehe gesund aus....
Ich hätte sie so gerne gesehen, denn ich habe sie echt lieb.. ♥
hach man.... :(

Meine Beine in dre einzigen Hose, die mir passt...


1 Kommentar:

  1. wow... Ein wirklich schönes, und ergreifendes Posting von dir. Ich finde es gut, das du so frei darüber schreibst.

    AntwortenLöschen